Was war schon los

René Jungnickel

René Jungnickel

René Jungnickel

René Jungnickel

René Jungnickel

14.11.2012  // 11. und letzte Geschichtsstunde: Zukunftstechnologien als Gegenwart

In der 11. und zugleich letzten Geschichtsstunde im Festjahr „850 Jahre Freiberg“, die am 14. November im Städtischen Festsaal stattfand, ging es um das Heute und Morgen. „Zukunftstechnologien als Gegenwart“ hieß das Thema, dem sich Prof. Heinrich Oettel widmete. Er beleuchtete die Verknüpfung der Forschung an der TU Bergakademie Freiberg mit den Hightech-Unternehmen der Stadt - eine historisch gewachsene Verbindung, die auch für die Zukunft Freibergs eine entscheidende Rolle spielen wird.

Typisch für die wirtschaftliche Entwicklung der Freiberger Region sind neben der tiefen Verwurzelung in traditionellen Bereichen die Clusterbildung und ein starkes Umfeld von wirtschaftsgestützten Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen. Diese Besonderheiten werden anhand von Beispielen aus dem Halbleiter-Bereich und anderen Branchen der Region demonstriert.  

Im Rahmen des Jubiläums „850 Jahre Freiberg“ haben der Altertumsverein und der Fremdenverkehrsverein Freiberg im Jahr 2012 jeden Monat zu einer spannenden Geschichtsstunde eingeladen. So ging die Reise seit Januar durch die Jahrhunderte von den Anfängen der Mark Meißen über den Bauboom in Spätgotik und Renaissance bis ins 20. Jahrhundert.