Tag der Sachsen 2012 in Freiberg

Frist verkürzt: Anmeldung der Vereine bis 1. März 

Von Sachsen - mit Sachsen - für Sachsen: Im Freiberger Jubiläumsjahr "850 Jahre Freiberg" ist einer der Höhepunkte der 21. Tag der Sachsen Anfang September, das größte Volksfest des Freistaates. Vereine und Verbände sind hier die Hauptakteure. Mit Präsentationen und Aufführungen spiegeln sie die bunte und vielfältige Gesellschaft wider.

Vereine, Verbände, Institutionen und Interessengemeinschaften, die am Tag der Sachsen 2012 in Freiberg teilnehmen wollen, müssen sich bereits bis zum 1. März anmelden. Die Frist für die Abgabe von Teilnahme- und Förderanträgen wurde von der sächsische Staatskanzlei in Dresden um einen Monat vorverlegt. Damit sollen der Gastgeberstadt Freiberg die Planungen und Vertragsabschlüsse erleichtert werden. Eine Terminverlängerung wird es nicht geben. Gruppen, die sich erst nach dem 1. März anmelden, können keine Förderung erhalten. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über die Website www.tagdersachsen2012.de. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten die Organisatoren darum, beim Ausfüllen des Anmeldeformulars auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben zu achten. 

Der 21. Tag der Sachsen findet vom 7. bis 9. September 2012 in Freiberg statt.
Insgesamt werden bis zu 450.000 Besucher erwartet. 



 

Ansprechpartner
Projektbüro 21. Tag der Sachsen
Obermarkt 24
09599 Freiberg
Telefon: 03731 - 273 185
Telefax: 03731 - 273 187
info@tagdersachsen2012.de