"Silberherzen" sportlich unterwegs für Freiberg

Laufgruppe "Herz aus Silber" deutschlandweit erfolgreich unterwegs

In ganz Sachsen geben sie ihr Bestes für Freiberg, wie auch beim Rennsteiglauf, beim Hamburg- und Regensburg-Marathon oder anderen nationalen Freizeitläufen: die Mitglieder der Laufgruppe "Herz aus Silber". Sie nehmen ihr Hobby ernst und beweisen zugleich Herz für ihre Stadt. Denn seit Anfang dieses Jahres sind sie als Botschafter für das bevorstehende Jubiläumsjahr unterwegs. Egal wo sie an den Start gehen, sind sie mit ihren gestalteten Laufshirts als Werbeträger für "850 Jahre Freiberg" schnell erkennbar. Bei 15 Starts haben sie bereits 13 Podestplätze errungen, darunter vier Mal Gold.
Regional und überregional wollen sie so auf das Festjahr 2012 aufmerksam machen, wenn in der Universitätsstadt ein ganzes Jahr "850 Jahre Freiberg" gefeiert wird.
Die Idee als Vereinsteam "Herz aus Silber" anzutreten, stammt von Dirk Strohbach. Der Freiberger Marathonläufer ist damit in seiner Familie jedoch nur der Zweite, der in Sachen Jubiläum unterwegs ist. Denn seine Tochter Vivian (10) wie auch seine Lauf-Kollegen Anja Goldstein und Ralf Dobritz standen schon Ende vergangenen Jahres gemeinsam mit weiteren 15 Freibergern für die Werbekampagne vor der Kamera – als Modell für die Werbeplakate, die ab August sachsenweit zu sehen sind.
"Als gebürtiger Freiberger ist es für mich eine Herzensangelegenheit, mit dem Logo 'Herz aus Silber' für meine Heimatstadt an den Start zu gehen", versichert Dirk Strohbach. Und: Er kann mit seinem Anliegen begeistern. Immer mehr Sportler wollen sich der Laufgruppe anschließen.
Zum 26. Freiberger Stadtmauerlauf war die Laufgruppe "Herz aus Silber" übrigens mit allen zehn "Lauf-Herzen" angetreten und somit die stärkste Mannschaft. Und nicht nur das: Sie holten auch die meisten Podestplätze aller Mannschaften.
In den nächsten Tagen und Wochen stehen noch viele Wettkämpfe an. Anfang August geht es für die "Silberherzen", wie sie sich selbst nennen, u. a. zum Waldparklauf nach Hetzdorf, zum Heidelberglauf nach Wüstenbrand, zum Stundenlauf in Brand-Erbisdorf oder zum Stauseelauf nach Oberrabenstein.
Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm drückt den Läufern die Daumen für beste Ergebnisse. "Unser 'Herz aus Silber' ist natürlich genau die passende Symbolik für sportliche Wettkämpfe und überdies ein schöner, werbewirksamer Botschafter. Ich danke den Sportlern für ihr Engagement und hoffe, dass unser Herz ihre Ausdauer, Leistung und ihren Kampfesgeist stärken und beflügeln wird."
Mehr zu "850 Jahre Freiberg": www.Herz-aus-Silber.de

Ansprechpartner
Arbeitsgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit "850 Jahre Freiberg"
Pressestelle der Stadt Freiberg
Telefon: +49 3731/ 273 104
E-Mail: pressestelle@freiberg.de