Generationen: Vier Positionen zeitgenössischer Kunst

Ausstellung im Jubiläumsjahr / Vernissage mit Ossada am 31. März, 11 Uhr 

Vier Positionen zeitgenössischer Kunst präsentiert die große Ausstellung zum Jubiläum "850 Jahre Freiberg" in der Petrikirche. Unter dem gemeinsamen Titel "Generationen" zeigen vom 31. März bis 14. Oktober 2012 vier ganz unterschiedliche Künstler aus Sachsen und Sachsen Anhalt ihre Werke. 

Unter ihnen sind auch zwei Freiberger Kunstförderpreisträger: Malerin Lydia Fenzel erhielt die Auszeichnung 2002, Jens Ossada wurde mit dem Kunstförderpreis 2009 geehrt. Darüber hinaus konnten der Hallenser Bildhauer Prof. Bernd Göbel und Stefan Nestler aus Dresden für das Projekt "Generationen" gewonnen werden. 

Den ersten Teil der Ausstellung bestreitet Ossada. Der 1978 in Bernau bei Berlin geborene freischaffende Künstler hat sich mit dem Refugium Ehrenberg in Kriebstein einen "Zufluchtsort" für Natur, Mensch und Kunst geschaffen. Dort hat er unter anderem einen Skulpturengarten aufgebaut. Ossadas Wirken umfasst neben Konzeptarbeiten wie der Werkgruppe "HOMO clausus" zahlreiche Auftragsarbeiten sowie soziale Projekte. 

In der Petrikirche Freiberg wird er vom 31. März bis 20. Mai rund 30 Plastiken und Materialbilder präsentieren. Die Besucher erwartet ein ungewöhnlicher Blickwinkel, der auf die Höhe des Raumes und den sakralen Kontext Bezug nimmt. Ossada zeigt Arbeiten aus den Werkgruppen "Der Mensch und sein System", "Das Wesen Mensch" und "Zwischenraum" sowie neuere Objekte aus „HOMO clausus". Sie befassen sich mit gesellschaftlich-psychologischen Themen und sind Beispiele einer Analyse von Gesellschaft, Mensch und Welt. Die verwendeten Materialien sind vielfältig und reichen von Aluminium, Gips und Beton über Holz bis zu Kunststoffen. 

Der ehemalige Chorraum der Petrikirche wird seit 2005 regelmäßig für Ausstellungen genutzt. Künstler aller Generationen und vieler Genres stellten in diesem Raum schon aus, der eine besondere Spannung bietet: zwischen Gottesdienstraum mit barocken und modernen Ausstattungselementen und dem sehr klaren, hellen Chorraum mit faszinierenden Lichtverhältnissen und karger Strenge. 

Die Vernissage zum ersten Teil der Ausstellung "Generationen" mit Jens Ossada findet am kommenden Samstag, 31. März, 11.00 Uhr, statt. Die Ausstellung kann dann während der Öffnungszeiten der Petrikirche besichtigt werden: 

Montag bis Freitag: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
Samstag:                  11.00 Uhr bis 13.00 Uhr 

Der Eintritt ist frei! 

Die Rahmendaten der anderen ausstellen Künstler stehen ebenfalls fest: 

Bernd Göbel      26.5.2012 bis 06.07.2012 
Lydia Fenzel      14.7.2012 bis  26.08.2012 
Stefan Nestler    01.09.2012  bis 04.10.2012