Frühlingsfest am 13. Mai 2012 - Freiberger Familientag

Zum Muttertag im Festjahr "850 Jahre Freiberg" präsentiert sich Freiberg mit einem bunten Programmpaket für die ganze Familie: das Seifenkistenrennen, das Poststraßenfest, der Blumen- und Pflanzenmarkt, ein Automarkt, der verkaufsoffene Sonntag in der Altstadt und der Freiberger Familientag im Johannisbad - gleich mehrere Geranstaltungen wurden gebündelt 
und lohnen an diesem Tag den Weg in die Innenstadt. Unter dem Motto "Wir sind Freiberg" fanden sich die Organisatoren zusammen, um gemeinsam ein großes, erlebnisreiches Frühlingfest für Freiberg auf die Beine zu stellen. 

Erlebnisreich wird auf jeden Fall das 1. Freiberger Seifenkistenrennen, welches extra für das Jubiläumsjahr ausgerichtet wird. "Unter dem Motto ´Vom Holzkarren zum Silberpfeil´ werden zur Premiere selbst gebaute Seifenkisten in Kategorien wie der Rennrüpelklasse, der Haudegenklasse oder der Gaudiklasse die Bahnhofstraße hinunter sausen", verrät Organisator Jensen Gumieniak von der AG Jugend des "850 Jahre Freiberg" e.V. Zahlreiche Aktionen rund um den Rennsport ergänzen das Spektakel. 

"Es ist schön, dass die Bahnhofstraße auf diese Weise mit einbezogen wird", sagt Gebietsmanager Sebastian Hamann vom Stadtteilbüro Bahnhofsvorstadt. "Wir würden uns freuen, wenn sich auch die hier ansässigen Händler mit ihren Ideen ein-
bringen." Denn auf der Poststraße nebenan locken die Händler beim Poststraßenfest bereits mit unterschiedlichen Aktionen 
und Überraschungen. Neben buntem Bühnenprogramm mit der Vorstellung der Kandidatinnen zur Wahl der Bergstadtkönigin und weiteren Höhepunkten gibt es Kinderschminken, Gewinnspiele und eine Hüpfburg für die Kleinen. 

Eine gute Gelegenheit, sich seinen Frühjahrs-Blumenschmuck zusammenzustellen, besteht bereits ab dem 11. Mai beim Blumen- und Pflanzenmarkt der Stadtmarketing Freiberg GmbH (Stama) auf dem frisch restaurierten Obermarkt. 13 Händler 
aus ganz Sachsen halten Topfpflanzen, Schnittblumen, Blumenzwiebeln, Saatgut, Gartenpflanzen und alles, was grünt und 
blüht, bereit. Zum ersten Mal ist auch Freiland Bonsai aus Heimischen Gehölzen der Firma "Bonsai-Kinder-Garten" im Angebot. "Wir freuen uns, dass der Blumen- und Pflanzenmarkt in diesem Jahr erstmals an drei Tagen stattfinden kann und so auch der verkaufsoffene Sonntag mit einbezogen ist. Gemeinsam ist es uns beim Frühlingsfest gelungen, die verschiedenen Freiberger Frühlingsveranstaltungen zu einer gemeinschaftlichen zusammenzuführen und damit auch ihre Attraktivität noch zu steigern", weiß Knut Neumann, Geschäftsführer der Stama. Darum nutzt auch das Johannisbad den 13. Mai für die Saisoneröffnung mit einem Tag der offenen Tür. Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens feiert es gemeinsam mit dem Freiberger Bündnis für Familienfreundlichkeit einen großen Familientag. "Der Eintritt ist frei und es sind alle herzlich eingeladen, bei uns vorbei zu schauen", sagt Silvio Dienel vom Johannisbad. 

Viel Programm wartet auf die Besucher: AQUA ZUMBA, Adi mit seiner Show "Mach mit, mach’s nach, mach’s besser", der Firmenschwimmwettkampf und etliche Überraschungen sind geplant. Auch die Freiberger Innenstadthändler haben 
gemeinsam mit dem Gewerbeverein viel vorbereitet. "Am verkaufsoffenen Sonntag öffnen zahlreiche Geschäfte von ca. 12 Uhr
 bis 18 Uhr", verspricht André Dietrich, Vorsitzender des Gewerbevereins. Neben Attraktionen am Boden, wie Modenschauen, 
Live Musik, Ponyreiten oder Führungen im Rathauskeller, ist ein Kran für den Rundumblick über Freiberg zuständig. Für nahtlosen Anschluss zwischen den verschiedenen Veranstaltungsorten sorgt ein Cabriobus der Freiberger Verkehrsbetriebe. Beim "Autofrühling" stellen Freiberger Autohändler auf dem Schlossplatz, Untermarkt und in der Petersstraße ihre neusten Modelle vor. 

Der 13. Mai verspricht ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm - die ideale Gelegenheit, für einen Familienausflug mit Einkaufsbummel in der Freiberger Innenstadt. Weitere Informationen sind unter www.freiberg-service.de erhältlich.